Kaufabwicklung (AGB)

 

1. Die vom "Verkäufer" im Webshop "Bild & Rahmen Atelier Kreuzwertheim" angebotenen Artikel können vom "Käufer" online über die Warenkorb-Funktion bestellt werden. Eine Bestellung kann auch per Telefon, per Fax oder per Email über die unter dem Link  Kontakt angegenen Nummern und Adressen erfolgen. Eine Bestellung kann jederzeit bis zum Versand der Ware formlos widerrufen werden.

 

2. Eine Bestellung gibt dem Verkäufer das Recht, mit dem Käufer in Kontakt zu treten und dem Käufer die bestellte Ware mit Rechnung zuzusenden. Eine Verpflichtung hierzu besteht für den Verkäufer nicht.

 

3. Nach dem Erhalt der Ware und der Rechnung entsteht für den Käufer die Pflicht, spätestens innerhalb 14 Tagen und auf seine Kosten  die Rechnung zu begleichen oder die Ware zurückzuschicken. Diese Frist ist auch durch eine Teilrücksendung gewahrt. Für zurückgeschickte Ware erhält der Käufer eine Gutschrift, nach deren Erhalt die behaltene ( gekaufte ) Ware sofort zur Zahlung fällig wird.

 

4. Ware, die der Käufer nicht innerhalb der Frist von 14 Tagen zurückschickt, gilt als gekauft. Die Ware bleibt jedoch bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers.

 

5. Für den Fall der Warenrücksendung gilt Folgendes:

 

**************************************************

 

a. Die Rücksendung hat zu erfolgen an

 

Bild & Rahmen Atelier

Franz Endler

Philipp-Günzelmann-Weg 2e

D-97892 Kreuzwertheim

 

b. Der Käufer trägt die Kosten der Rücksendung, wenn die gelieferte Ware nicht zu beanstanden war, d.h. wenn die Ware der Beschreibung im Webshop entsprach.

 

c. Entsprach die Ware nicht der Beschreibung, dann bemüht sich der Verkäufer um Rückholung der Ware auf seine Kosten. Sollte dies nicht möglich sein, dann erstattet der Verkäufer dem Käufer die Kosten der Rücksendung, höchsten aber bis zur Höhe der ursprünglichen Versandkosten zum Käufer.

 

d. Entstehen dem Verkäufer durch eine Rücksendung höhere Kosten ( etwa durch Strafporto) als unter Punkt b. und c. vereinbart, dann kann der Verkäufer die Mehrkosten dem Käufer in Rechnung stellen.

 

e. Sofern der Käufer die zurückgegebene Ware verändert und dadurch im Wert gemindert hat, kann der Verkäufer dem Käufer die Wertminderung in Rechnung zu stellen.

 

**************************************************

 

Stand: Januar 2012